Mit ‘unterwäsche kleiderständer’ getaggte Artikel

Kreative Kleiderständer für Privat und Gewerbe

Mittwoch, 07. Dezember 2011

Kleiderständer sind nicht nur ein äußerst hilfreicher Gegenstand für öffentliche Einrichtungen, Gaststätten und Büros, sondern gleichzeitig ein prima Einrichtungsgegenstand für die eigenen vier Wände. Dabei kann man so manches Designerstück bewundern oder auch so manche kuriose Idee des Besitzers bestaunen. Dies wurde letztens in einem Bekleidungsshop mit riesigem Online-Angebot besonders deutlich.

Ausstellung von Kleiderständern aller Art

Kürzlich veranstaltete der Onlineshop kreativgewerbe.de, der zusätzlich zu seinem Webangebot einen eigenen Laden in Berlin betreibt, eine kleine Ausstellung von Kleiderständern unterschiedlichster Art. Man konnte hier neben verschiedenen klassischen Exemplaren von Kleiderständern, bei denen eine senkrechte, oftmals höhenverstellbare, Stange mehrere waagerecht abstehende oder schräge Tragestangen zur Aufnahme der Kleidung oder von Kleiderbügeln trägt, vor allem runde Kleiderständer finden, die auf einem stabilen Tragegerüst einen drehbar gelagerten Ring aufnehmen, auf dem man verschiedene Kleidungsstücke platzieren kann und dabei eine wesentlich bessere Übersicht, über den Bestand seiner Garderobe hat oder, wenn dieser Kleiderstaender in einem Geschäft Verwendung findet, dem Kunden einen besseren Überblick über größere Teile des Sortiments gewährt.
Weiterhin sah man hier verschiedene, äußerst praktische Modelle, die unter anderem als Kleiderständer mit Rollen ein sehr praktisches Möbel sind. Solche Konstruktionen kommen häufig in Modegeschäften zum Einsatz oder leisten hervorragende Dienste bei Kleiderspeditionen und Mode-Firmen, die auf diese Weise ihre Kollektionen von einem Ort zum nächsten transportieren, ohne dass die Kleidung geknittert wird.
Neben solchen, meist praktischen Modellen eines Kleiderständers, sah man vor allem diverse Konstruktionen vom Kleiderständer mit 4 Stangen und Kleiderständer mit 6 Stangen, die höhenverstellbar sind und aus diesem Grunde sehr gut in einem begehbaren Kleiderschrank, der über schräge Wände verfügt, Platz finden können. Weitere Highlights dieser kleinen Ausstellung lieferten die Unterwäsche Kleiderständer, die in schwarz und Chrom zum Einsatz kamen und aufgrund ihres eigenwilligen Designs nicht nur praktisch, sondern überaus schön zu nennen waren.

Schneiderpuppen als Ersatz für den Kleiderständer

Einige Exponate erregten die besondere Aufmerksamkeit der Besucher. In der Abteilung für stumme Diener, so genannte Herrendiener; sah man verschiedene Schneiderpuppen, die mit höhenverstellbarem Holzständer und geblümten Bezugsstoffen beinahe wie richtige Kunstobjekte aussahen. Und das sollten sie sicherlich auch sein, denn bei zwei dieser Modelle hatten die Designer mithilfe eingebauter LEDs für bunte Beleuchtung gesorgt, was diesen Schneiderpuppen, beziehungsweise Kleiderständern ein ganz besonders zauberhaftes Aussehen verlieh.